Veranstaltungen

HLA-Typisierung und Antikörperdiagnostik vor und nach Transplantation

Dass die Transplantation von Organen oder von Knochenmark heute fast schon den Status einer Standardtherapie genießt, ist vor allem den Erkenntnissen auf den Gebieten der Immunologie und Immungenetik zu verdanken. Denn es sind primär immunologische Ursachen, die eine Gefahr für das Transplantat darstellen – und so eine gefürchtete Abstoßungsreaktion zur Folge haben können. Im Mittelpunkt steht hierbei  das  HLA-System (HLA = humanes Leukozyten-Antigen-System), welches eine wesentliche Rolle im Rahmen der Transplantationsdiagnostik spielt.

Mittwoch, 27. September 2017, 18:30 - 20:00 Uhr

Referentin: Dr. Andrea Dick

Leiterin des Labors für Immungenetik und molekulare Diagnostik (LfIMD) der Abteilung für Transfusionsmedizin, Zelltherapeutika und Hämostaseologie, Klinikum der Universität München

Ort der Veranstaltung:
MGZ - Medizinisch Genetisches Zentrum
Bayerstr. 3-5
Eingang Schlosserstr. 6
80335 München

2 CME-Punkte
 
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 25.09.2017.
 

Alle anzeigen

Anmeldung












Ich nehme teil an der Veranstaltung mit