We have detected you are coming from a location outside of Germany.
Wir haben festgestellt, dass Sie von einem Standort außerhalb Deutschlands auf diese Seite gelangt sind.

Please select your preferred language:
Bitte wählen Sie eine der folgenden Sprachoptionen:

 

MGZ - Medizinisch Genetisches Zentrum

Inhabergeführte Praxis und Labor für Humangenetik

  • Zurück
  • Startseite
  • Internationale Studie zu Überwachungsrichtlinien für Patienten mit Lynch-Syndrom

Ausgewählte Information zur Diagnostik

Internationale Studie zu Überwachungsrichtlinien für Patienten mit Lynch-Syndrom

Syndrom

In dieser internationalen Studie wurden Patienten mit Lynch-Syndrom untersucht, die ein deutlich erhöhtes Risiko haben ein Kolonkarzinom zu entwickeln. Bisher fehlt ein internationaler Konsens über die empfohlenen Zeiträume zur koloskopischen Überwachung. Wissenschaftler vom German HNPCC Consortium, der Dutch Lynch Syndrome Collaborative Group und der Finnish Lynch Syndrome Registry untersuchten, welches Intervall einen Vorteil bietet. Hierfür wurden die Richtlinien in Deutschland (jährlich), in den Niederlanden (1-2 Jahre) und Finnland (2-3 Jahre) verglichen. Die kumulative Darmkrebs-Inzidenz und auch das Darmkrebs-Stadium zeigten dabei keine signifikanten Unterschiede zwischen den Untersuchungsabständen.

Die Ergebnisse der Studie veröffentlichte jetzt die Fachzeitschrift Gastroenterology:

No Difference in Colorectal Cancer Incidence or Stage at Detection by Colonoscopy Among 3 Countries With Different Lynch Syndrome Surveillance Policies.

Engel C, Vasen HF, Seppälä T, Aretz S, Bigirwamungu-Bargeman M, de Boer SY, Bucksch K, Büttner R, Holinski-Feder E, Holzapfel S, Hüneburg R, Jacobs MAJM, Järvinen H, Kloor M, von Knebel Doeberitz M, Koornstra JJ, van Kouwen M, Langers AM, van de Meeberg PC, Morak M, Möslein G, Nagengast FM, Pylvänäinen K, Rahner N, Renkonen-Sinisalo L, Sanduleanu S, Schackert HK, Schmiegel W, Schulmann K, Steinke-Lange V, Strassburg CP, Vecht J, Verhulst ML, de Vos Tot Nederveen Cappel W, Zachariae S, Mecklin JP, Loeffler M; German HNPCC Consortium, the Dutch Lynch Syndrome Collaborative Group, and the Finnish Lynch Syndrome Registry.

Gastroenterology. 2018 Nov;155(5):1400-1409.e2. doi: 10.1053/j.gastro.2018.07.030.

Zum Veranstaltungskalender