We have detected you are coming from a location outside of Germany.
Wir haben festgestellt, dass Sie von einem Standort außerhalb Deutschlands auf diese Seite gelangt sind.

Please select your preferred language:
Bitte wählen Sie eine der folgenden Sprachoptionen:

NIPT

Pränataldiagnostik >> Pränataldiagnostik

Der NIPT – Nicht-invasiver Pränataltest ist ein Bluttest, der es in einer Schwangerschaft ermöglicht, am Blut der Schwangeren festzustellen, ob beim ungeborenen Kind eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine Chromosomenstörung besteht. Da für den Test nur eine Blutprobe der Mutter benötigt wird, besteht kein Eingriffsrisiko, wie bei der Untersuchung einer Probe nach Fruchtwasserpunktion oder Chorionzottenbiopsie (Punktion des Mutterkuchens). Da es sich beim NIPT um einen Test handelt, der Aussagen zur Wahrscheinlichkeit der getesteten genetischen Abweichung des Fetus zulässt, sollte ein auffälliger Befund durch andere, meist invasive Verfahren überprüft werden.

Technisch durchführbar ist der Test ab der Schwangerschaftswoche (SSW) 9+0 p.m.

Das Ergebnis des Tests liegt nach wenigen Tagen (i.d.R. 4-6 Werktagen) vor.

Die folgenden Testvarianten sind aktuell auswählbar:

 

Option 1 Fetale Trisomie 21 269 €
Option 2 Fetale Trisomien 21, 18, 13 269 €
Option 3
Fetale Trisomien 21, 18, 13; Fehlverteilung der Geschlechtschromosomen** 299 €

Alle Testoptionen beinhalten auf Wunsch eine chromosomale Geschlechtsbestimmung*

* Das fetale Geschlecht darf in Deutschland gemäß § 15 Abs. 1 GenDG der Schwangeren mit ihrer Einwilligung nach Ablauf der 12. Schwangerschaftswoche nach Empfängnis (p.c.) mitgeteilt werden.

** gonosomale Aneuploidien im Testumfang: Monosomie X (Turner-Syndrom), XXX (Triple X), XXY (Klinefelter Syndrom und XYY (Jacobs Syndrom). Gonosomale Aneuploidien können nur bei Einlingsschwangerschaften analysiert werden

 

Die Bearbeitungszeit der Probe nach Eingang im Labor beträgt 4 - 6 Werktage.

Nicht-invasive Pränataltests (NIPTs) sind seit 2012 in Deutschland verfügbar und werden aktuell von verschiedenen, mehrheitlich nicht-ärztlichen Anbietern angeboten. Am MGZ - Medizinisch Genetischen Zentrum liegt die technische Durchführung des NIPT und die medizinische Interpretation des Testergebnisses in ärztlicher Hand und somit in der Verantwortung von Fachärzten/Fachärztinnen für Humangenetik.

Weitere Informationen finden Sie unter:

NIPT – Nicht-invasiver Pränataltest: Für Patientinnen

NIPT – Nicht-invasiver Pränataltest: Für Ärzte

 

Multi-Gen Panel (1 Gene )

Methodik

NIPT - Nicht-invasiver Pränataltest / NGS

Für diese Gene des Panels steht eine zusätzliche Dosisanalyse zur Verfügung.

                                                                                 

Haben Sie Fragen oder finden Sie nicht die geeignete Analyse?

Unser Team steht Ihnen unter 089 /30 90 886 – 0 für Fragen konsiliarisch gerne zur Verfügung.