Veranstaltungen

Update zur genetischen Diagnostik bei gastrointestinalen Tumorerkrankungen

Die genetische Diagnostik bei Versacht auf eine erbliche gastrointestinale Tumorerkrankung ist fester Bestandteil in diagnostischen Algorithmen - ein Update.

  • Wann soll eine molekulargenetische Diagnostik veranlasst werden?
  • Wann ist eine vorausgehende molekularpathologische oder molekulargenetische Analyse des Tumorgewebes sinnvoll.
  • Was sind die Differentialdiagnosen zum Lynch-Syndrom?
  • Welche Konsequenzen haben molekularpathologische und molekulargenetische Daten für die Therapie?
  • Welche Polyposis–Syndrome gibt es außer der familiären adenomatösen Polyposis (FAP) noch?
  • Wann müssen die Vorsorgeempfehlungen angepasst werden?

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Referentin: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder
MGZ - Medizinisch Genetisches Zentrum

 

Ort der Veranstaltung:
MGZ - Medizinisch Genetisches Zentrum
Bayerstr. 3-5
Eingang Schlosserstr. 6
80335 München

 
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 08.12.2017.
 

Alle anzeigen

Anmeldung












Ich nehme teil an der Veranstaltung mit