We have detected you are coming from a location outside of Germany.
Wir haben festgestellt, dass Sie von einem Standort außerhalb Deutschlands auf diese Seite gelangt sind.

Please select your preferred language:
Bitte wählen Sie eine der folgenden Sprachoptionen:
Kinderschuhe

 

NIPT – Nicht-invasiver Pränataltest / Bluttest

Anwendungsgebiete NIPT– Fachinformation für Ärzte

Bei NIPT – Nicht-invasiven Pränataltestungen kann das Blut einer schwangeren Frau auf unterschiedliche genetische Fragestellungen beim Feten getestet werden:

NIPT Trisomie

Bestimmung von chromosomalen Fehlverteilungen sowie von Zugewinnen und Verlusten chromosomalen Materials   (Copy Number Variation, CNV, ab einer Größe von 7 Megabasen) :

  • Option 1: Trisomie 21, 18, 13
  • Option 2: Trisomie 21, 18, 13 inkl. Geschlechtsbestimmung
  • Option 3a: Fehlverteilungen aller Autosomen inkl. CNVs ab einer Größe von 7 Mb und Geschlechtsbestimmung
  • Option 3b: Fehlverteilungen aller Chromosomen inkl. Gonosomen sowie CNVs ab einer Größe von 7 Mb und Geschlechtsbestimmung

NIPT Rhesus-D

Weist bei einer Rhesus-D negativen Schwangeren die An- oder Abwesenheit des Rhesus-D Erbmaterials des Fetus nach 

NIPT Monogen

Untersucht auf Erbmaterial-Varianten in einer Auswahl von speziellen Genen, welche mit schwerwiegenden Erkrankungen einhergehen.

Übersicht – NIPT Anwendungsgebiete

 

Untersuchungsumfang

Gesetzlich*

Privat

Durchführbar ab Schwangerschaftswoche (p.m.)

NIPT Trisomie

 

 

 

 

Option 1

+21, +18, +13

Leistung GKV *

199 €

9+0

Option 2

+21, +18, +13

inkl. Geschlechtsbestimmung

Leistung GKV* + Eigenanteil 20 €

219 €

Option 3a

+21, +18, +13 und gonosomale Aneuploidien

Leistung GKV* + Eigenanteil 130 €

315 €

Option 3b

CNV und Fehlverteilungen aller Chromosomen

Leistung GKV* + Eigenanteil 130 €

315 €

NIPT RhD

Fetaler  Rhesusfaktor D

Leistung GKV

155,03 €

11+0

NIPT Monogen

30 ausgewählte Gene

1258,89 €

 

9+0

* Der NIPT Trisomie wird von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet, wenn er geboten ist, um der Schwangeren eine Auseinandersetzung mit ihrer individuellen Situation hinsichtlich des Vorliegens einer Trisomie im Rahmen der ärztlichen Begleitung zu ermöglichen.

(Quelle: Mutterschafts-Richtlinie in Kraft getreten am 01.01.2022)

Für die Abrechnung als Leistung der GKV ist die Übersendung eines Überweisungsschein Muster-10 mit der Anforderung „NIPT bzgl. Trisomie 21, 18 und 13“ nötig. (NIPT Trisomie Option 1, 2 und 3a ist bei Zwillingsschwangerschaften als IGeL möglich.)

Hier finden Sie weitere Informationen zu NIPT Trisomie als GKV-Leistung.