We have detected you are coming from a location outside of Germany.
Wir haben festgestellt, dass Sie von einem Standort außerhalb Deutschlands auf diese Seite gelangt sind.

Please select your preferred language:
Bitte wählen Sie eine der folgenden Sprachoptionen:

 

MGZ - Medizinisch Genetisches Zentrum

Inhabergeführte Praxis und Labor für Humangenetik

Aktuelles

Informationen aus dem MGZ

Liquid Biopsy am MGZ

12.11.2020 - Zur Therapieentscheidung und Detektion von Resistenzen bei NSCLC, Kolonkarzinomen und Melanomen wurde am MGZ eine Methode zum Nachweis tumorspezifischer genetischer Varianten aus zellfreier DNA (ctDNA) etabliert. Diese Untersuchung kann Ihnen zur Unterstützung Ihrer Patientenversorgung dienen.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Bearbeitungszeiten für den NIPT während der Feiertage

02.11.2020 - Für einen NIPT-Befundbericht noch vor Weihnachten empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

DPD-Testung vor 5-Fluorouracil-Therapie ist jetzt Kassenleistung

02.10.2020 - Seit dem 1. Oktober 2020 wird die Untersuchung zur Bestimmung des Metabolisierungsstatus von Dihydropyrimidin-Dehydrogenase (DPD) vor einer systemischen Therapie mit 5-Fluorouracil (5-FU)  oder dessen Vorstufen für gesetzlich versicherte Patienten von den Krankenkassen übernommen.  Die Leistung wurde unter der Gebührenordnungsposition (GOP) 32867 neu in den einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen. Die Testung wird einmal im Krankheitsfall des Patienten übernommen. Bei der Genotypisierung wird das DPYD-Gen auf die Varianten c.1905+1G>A, c.1679T>G, c.2846A>T und c.1236G>A/HapB3 untersucht. 

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Publikation unter Beteiligung des MGZ

20.08.2020 - In der Veröffentlichung mit dem Titel „Critical assessment of Secondary findings in genes linked to primary arrhythmia syndromes“ geht es um die kritische Bewertung von sogenannten Nebenbefunden (engl. secondary findings), die im Rahmen einer genetischen Diagnostik ermittelt wurden, die aber nicht mit der ursprünglichen Fragestellung in Verbindung stehen und dennoch Bedeutung für die Gesundheit der untersuchten Person und/oder ihrer Verwandten haben. 

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Nicht-invasiver Pränataltest (NIPT) und fetale Fraktion

Zur Beurteilung der Qualität der NIPT- Befunde wird oft die Höhe der fetalen Fraktion herangezogen. Doch wie zuverlässig ist dieses Ergebnis?

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

ERN GENTURIS Webinar mit Prof. Dr. med. Elke Holinski-Feder

Im Webinar vom 30.09.2020 hat Prof. Dr. med. Elke Holinski-Feder vom Medizinisch Gene- tischen Zentrum in München über das Thema HNPCC-assoziierte Tumorrisikosyndrome refe- riert. Den Vortrag können Sie sich nun auf der Website des ERN anhören.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Vorträge von Frau Prof. Dr. med. Elke Holinski-Feder

Am 3. und 4. Juli 2020 hält Frau Prof. Holinski-Feder auf dem 7. Deutsch-Österreichischen Symposium Pränataldiagnostik zwei Vorträge über die genetische Diagnostik.

 

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Sekundär progrediente MS: Abrechnungsmöglichkeit für Genotypisierung vor Gabe von Siponimod (Mayzent®)

Seit dem 1. April 2020 ist die genetische Untersuchung vor Verabreichung von Siponimod (Mayzent®) als Leistung im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen und kann so für gesetzlich versicherte Patienten abgerechnet werden.2 Die Untersuchung wird vom MGZ – Medizinisch Genetischen Zentrum durchgeführt.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Die neue Mediathek des MGZ

Ab sofort können Sie auf der Webseite des MGZ in der neu gestalteten Mediathek Inhalte zu verschiedenen humangenetischen Themen einsehen. Hier finden Sie neben Publikationen auch Videos und Präsentationen zu Fachvorträgen, an denen das MGZ beteiligt war.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

ERN GENTURIS Webinare

Das European Reference Network (ERN) für seltene Tumorprädispositionserkrankungen GENTURIS bietet drei Webinare zu verscheidenen Themen der Onkologie an.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Diagnostik von SARS-CoV-2 (COVID-19)

Freie Kapazitäten am MGZ in München für Gesundheitseinrichtungen sowie systemrelevante Organisationen

Das MGZ-München führt Analysen zum Nachweis des Coronavirus (SARS-CoV2) aus Abstrichproben (Rachen, Nasopharynx) durch. Freie Testkapazitäten können von Gesundheitseinrichtungen sowie systemrelevanten Organisationen genutzt werden.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Genetik und Dermatologie/Zahnheilkunde

Zunehmende wissenschaftliche Erkenntnisse bei Genodermatosen, wie auch bei zahlreichen genetischen Erkrankungen der Zähne erhöhen den Stellenwert der genetische Diagnostik in diesen Fachbereichen. Aus diesem Grund hat das MGZ für die Dermatologie & Zahnheilkunde einen speziellen Anforderungsbogen zusammengestellt.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

NIPT- Aufkleber für den Mutterpass

Alle Blutentnahme-Sets unseres NIPT enthalten ab jetzt einen Aufkleber für den Mutterpass der Schwangeren, auf dem die Untersuchungsresultate eintragen werden können. Somit lässt sich das NIPT-Ergebnis schnell und unkompliziert dokumentieren. Hier finden Sie die Bestellmöglichkeit für den zusätzlichen Inhalt.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Doktorarbeit zu vergeben

Die Arbeitsgruppe für erbliche gastrointestinale Tumorerkrankungen am Klinikum der Universität München hat in Zusammenarbeit mit dem MGZ eine anspruchsvolle Promotionsarbeit anzubieten zum Thema: „Identification of novel cancer biomarkers by longread RNA sequencing“. Das Projekt umfasst die Optimierung und systematische Anwendung von RNA-Sequenzierung...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Neue Abrechenbarkeit molekulargenetischer Diagnostik beim metastasierten Mammakarzinom

Voraussetzung für die Therapie des metastasierten Mammakarzinoms mit Olaparib ist eine Keimbahnmutation in den Genen BRCA1 oder BRCA2. Die Kostenübernahme für die molekular- genetische Analyse musste bislang bei der jeweiligen Krankenkasse beantragt werden. Seit dem 01.01.2020 ...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Neue MGZ-Zweigpraxis in Freising

Ab sofort besteht die Möglichkeit eine genetische Beratung, vom MGZ - Medizinisch Genetischen Zentrum in der Gynäkologischen Gemeinschaftspraxis Freising & Moosburg, in Anspruch zu nehmen.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Test-Tracking wieder verfügbar

Ab sofort steht Ihnen das Test-Tracking bei unserem NIPT - Nicht-invasiven Pränataltest wieder zur Verfügung. Sie und Ihre Patientinnen können damit, den Status der Probenbearbeitung auf unserer Internetseite, nachverfolgen.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

(Bestell-) Übersicht aller Materialien

Im letzten Jahr wurden vom MGZ-Team eine Vielzahl von Arzt- und Patienteninformationen und fachspezifische Anforderungsformulare erstellt. Die aktuellsten Dokumente finden Sie immer hier im Downloadbereich.

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Änderungen NIPT Nicht-invasiver Pränataltest / Bluttest

Als FachärztInnen für Humangenetik führen wir seit 2016 in unserem Labor in München nicht-invasive Pränataltests (NIPT) durch...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Pädiatrie meets Genetik

Am 28. September gab Frau Prof. Dr. med. Dipl. chem. Elke Holinski-Feder am BVKJ Herbstsymposium eine Einführung in die Grundlagen der Humangenetik. Ihren Vortrag als Download finden Sie hier ...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

MGZ Symposium am 18. Januar 2020

Genetik und häufige Erkrankungen - passt das zusammen? Das Symposium soll helfen, diese genetischen Erkrankungen zu erkennen und die möglichen diagnostischen und therapeutischen Wege aufzeigen...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Spezialsprechstunde Herzgenetik

In der Herzgenetik haben sich in den letzten Jahren, insbesondere durch neuentwickelte Technologien, zusätzliche Möglichkeiten in der Diagnostik, Risikoabschätzung, Therapie und Prävention ergeben...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Neues Anforderungsformular Pränatale Diagnostik

Die fortlaufende Weiterentwicklung im Bereich der der Pränatalen Diagnostik hat uns zu einer Aktualisierung des Anforderungsformulars "Pränatale Diagnostik" veranlasst. Ausführliche Informationen zu den Neuheiten finden Sie hier...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Olaparib bei metastasiertem Mammakarzinom: BRCA-Diagnostik aus der Keimbahn als Indikationskriterium

Vor Therapie mit Olaparib (Lynparza® / PARP-Inhibitor) bei Patientinnen mit fortgeschrittenem HER2-negativen Mammakarzinom (TNBC und HR+/HER2-) ist gemäß der Fachinformation der Nachweis einer BRCA-Mutation der Keimbahn erforderlich.

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Publikation unter Beteiligung des MGZ:

cDNA-Analyse dHNPCC/Lynch-Syndrom Gene verbessert die Diagnoserate

In der Arbeit wurden das physiologische Spleißmuster und das aberrante Spleißmuster der HNPCC/Lynch-Syndrom Gene aus dem „mismatch repair pathway“ charakterisiert.

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Workshop Pränatalmedizin & Genetik

Speziell für den Fachbereich Pränatalmedizin bieten wir einen Workshop für Interessenten an. Anhand von Fallbeispielen werden die Themen der genetische Beratung sowie der Diagnostik zusammen ...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Vortrag Prof. Dr. med. Tiemo Grimm

Am Mittwoch, den 24. Juli 2019 fand eine unser regelmäßig stattfindenden Ärztefortbildungen statt. Das Thema: Basisrisiko in der genetischen Beratung - was steckt dahinter?

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Neuer Anforderungsbogen AUGENHEILKUNDE

Auf unserem neuen Anforderungsformular „Augenheilkunde“ finden Sie, speziell für Ihren Fachbereich zusammengestellte, genetische Untersuchungen. Bei Interesse ...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Vorträge des Gründungssymposiums

Am 19. Januar 2019 fand das Gründungssymposiums des ZET – Zentrum für erbliche Tumorerkrankungen mit dem Titel «Versorgungsstrukturen - Familien mit erblichen Tumorsyndromen» statt...

Weiterlesen …