We have detected you are coming from a location outside of Germany.
Wir haben festgestellt, dass Sie von einem Standort außerhalb Deutschlands auf diese Seite gelangt sind.

Please select your preferred language:
Bitte wählen Sie eine der folgenden Sprachoptionen:

 

MGZ - Medizinisch Genetisches Zentrum

Inhabergeführte Praxis und Labor für Humangenetik

Aktuelles

Informationen aus dem MGZ

Abgesagt: NIPT & Co. – Praenatale Tests zwischen Marketing und ärztlicher Verantwortung

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Veranstaltung "NIPT & Co. – Praenatale Tests zwischen Marketing und ärztlicher Verantwortung" am 30.03.2020 leider nicht statt. Wir werden diese jedoch zu gegebener Zeit nachholen...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

NIPT- Aufkleber für den Mutterpass

Alle Blutentnahme-Sets unseres NIPT enthalten ab jetzt einen Aufkleber für den Mutterpass der Schwangeren, auf dem die Untersuchungsresultate eintragen werden können. Somit lässt sich das NIPT-Ergebnis schnell und unkompliziert dokumentieren. Hier finden Sie die Bestellmöglichkeit für den zusätzlichen Inhalt.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Genetik und Dermatologie/Zahnheilkunde

Zunehmende wissenschaftliche Erkenntnisse bei Genodermatosen, wie auch bei zahlreichen genetischen Erkrankungen der Zähne erhöhen den Stellenwert der genetische Diagnostik in diesen Fachbereichen. Aus diesem Grund hat das MGZ für die Dermatologie & Zahnheilkunde einen speziellen Anforderungsbogen zusammengestellt.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Doktorarbeit zu vergeben

Die Arbeitsgruppe für erbliche gastrointestinale Tumorerkrankungen am Klinikum der Universität München hat in Zusammenarbeit mit dem MGZ eine anspruchsvolle Promotionsarbeit anzubieten zum Thema: „Identification of novel cancer biomarkers by longread RNA sequencing“. Das Projekt umfasst die Optimierung und systematische Anwendung von RNA-Sequenzierung...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Sekundär progrediente MS: Zulassungsempfehlung für Siponimod (Mayzent®)

Nach positivem Votum des Ausschusses für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use, CHMP) der EMA, wurde nun am 23. Januar 2020 Siponimod (Mayzent®) durch die EMA (European Medicines Agency) zugelassen. Damit ist Siponomid neben Fingolomid ein weiterer Sphingosin-1-Phosphat (S1P)-Rezeptor-Modulator, der für die Behandlung einer sekundär progredienten Multiples Sklerose (MS) zur Verfügung steht.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Neue MGZ-Zweigpraxis in Freising

Ab sofort besteht die Möglichkeit eine genetische Beratung, vom MGZ - Medizinisch Genetischen Zentrum in der Gynäkologischen Gemeinschaftspraxis Freising & Moosburg, in Anspruch zu nehmen.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Neue Abrechenbarkeit molekulargenetischer Diagnostik beim metastasierten Mammakarzinom

Voraussetzung für die Therapie des metastasierten Mammakarzinoms mit Olaparib ist eine Keimbahnmutation in den Genen BRCA1 oder BRCA2. Die Kostenübernahme für die molekular- genetische Analyse musste bislang bei der jeweiligen Krankenkasse beantragt werden. Seit dem 01.01.2020 ...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Genetik und häufige Erkrankungen – passt das zusammen?

Genetik und häufige Erkrankungen - passt das zusammen? Das Symposium soll helfen, diese genetischen Erkrankungen zu erkennen und die möglichen diagnostischen und therapeutischen Wege aufzeigen...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Unterstützung für unser Team

Das MGZ - Medizinisch Genetische Zentrum sucht Unterstützung für sein Team im ärztlichen, naturwissenschaftlichen und administrativen Bereich ...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Test-Tracking wieder verfügbar

Ab sofort steht Ihnen das Test-Tracking bei unserem NIPT - Nicht-invasiven Pränataltest wieder zur Verfügung. Sie und Ihre Patientinnen können damit, den Status der Probenbearbeitung auf unserer Internetseite, nachverfolgen.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Neue Zusatzoption: Analyse aller Chromosomen

Für den NIPT - Nicht-invasiven Pränataltest sind neue Zusatzoptionen möglich. Neben der Untersuchung auf die fetalen Trisomien 13, 18 und 21 und ggf. der Geschlechts- chromosomen, bietet das MGZ jetzt auch die Detektion von Aneuploidien und von Deletionen und Duplikationen (Größe > 7 Megabasen) für alle Autosomen (Chromosomen 1-22) an.

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Änderungen NIPT Nicht-invasiver Pränataltest / Bluttest

Als FachärztInnen für Humangenetik führen wir seit 2016 in unserem Labor in München nicht-invasive Pränataltests (NIPT) durch...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Pädiatrie meets Genetik

Am 28. September gab Frau Prof. Dr. med. Dipl. chem. Elke Holinski-Feder am BVKJ Herbstsymposium eine Einführung in die Grundlagen der Humangenetik. Ihren Vortrag als Download finden Sie hier ...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Spezialsprechstunde Herzgenetik

In der Herzgenetik haben sich in den letzten Jahren, insbesondere durch neuentwickelte Technologien, zusätzliche Möglichkeiten in der Diagnostik, Risikoabschätzung, Therapie und Prävention ergeben...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Neues Anforderungsformular Pränatale Diagnostik

Die fortlaufende Weiterentwicklung im Bereich der der Pränatalen Diagnostik hat uns zu einer Aktualisierung des Anforderungsformulars "Pränatale Diagnostik" veranlasst. Ausführliche Informationen zu den Neuheiten finden Sie hier...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Olaparib bei metastasiertem Mammakarzinom: BRCA-Diagnostik aus der Keimbahn als Indikationskriterium

Vor Therapie mit Olaparib (Lynparza® / PARP-Inhibitor) bei Patientinnen mit fortgeschrittenem HER2-negativen Mammakarzinom (TNBC und HR+/HER2-) ist gemäß der Fachinformation der Nachweis einer BRCA-Mutation der Keimbahn erforderlich.

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Vortrag Prof. Dr. med. Tiemo Grimm

Am Mittwoch, den 24. Juli 2019 fand eine unser regelmäßig stattfindenden Ärztefortbildungen statt. Das Thema: Basisrisiko in der genetischen Beratung - was steckt dahinter?

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Spezialsprechstunde „Dermatologie / Zahnheilkunde“

Durch die zunehmende Entschlüsselung der genetisch bedingten Hauterkrankungen (Genodermatosen), wie auch des genetischen Hintergrundes von zahlreichen Erkrankungen der Zähne, nimmt die genetische Diagnostik einen wachsenden Stellenwert in diesen Fachbereichen ein. Das MGZ bietet daher Patienten, Ratsuchenden oder Familien-angehörigen eine Spezialsprechstunde "Dermatologie und Zahnheilkunde" an.

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Neuer Anforderungsbogen AUGENHEILKUNDE

Auf unserem neuen Anforderungsformular „Augenheilkunde“ finden Sie, speziell für Ihren Fachbereich zusammengestellte, genetische Untersuchungen. Bei Interesse ...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

24. DGM Kongress 2019

Das MGZ-Team war beim 24. Kongress des Medizinisch-Wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke (DGM) e.V. vom 9. - 11.05 in Göttingen vertreten ...

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

Vorträge des Gründungssymposiums

Am 19. Januar 2019 fand das Gründungssymposiums des ZET – Zentrum für erbliche Tumorerkrankungen mit dem Titel «Versorgungsstrukturen - Familien mit erblichen Tumorsyndromen» statt...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Internationale Studie zu Überwachungsrichtlinien für Patienten mit Lynch-Syndrom

In dieser internationalen Studie wurden Patienten mit Lynch-Syndrom untersucht, die ein deutlich erhöhtes Risiko haben ein Kolonkarzinom zu entwickeln.

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Mitochondriale Erkrankungen

Mitochondriopathien spielen als Ursache schwerer frühkindlicher Enzephalopathien eine wichtige Rolle in der Neuropädiatrie, können aber immer wieder auch Ursache seltener Erkrankungen und Symptome in der Erwachsenen-neurologie sein. Bisher stand zur Diagnostik...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Informationen für den klinischen Alltag: BRCA1 und BRCA2

Aktuelle Informationen hierzu haben wir für Sie in einer Informationsbroschüre bereitgestellt.

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Autosomal Dominante Polyzystische Nierenerkrankung

Die Autosomal Dominante Polyzystische Nierenerkrankung umfasst genetisch bedingte Erkrankungen mit dem Leitsymptom Zystennieren.

Eine Übersicht dazu finden Sie in unserer neuen Arztinformation...

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Alport-Syndrom / Syndrom der dünnen Basalmembran

Das Alport-Syndrom ist eine genetisch bedingte Erkrankung mit dem Leitsymptom Hämaturie.

Informationen haben wir Ihnen in unserer neuen Arztinformation zusammengestellt.

Weiterlesen …

Informationen aus dem MGZ

(Bestell-) Übersicht aller Materialien

Im letzten Jahr wurden vom Team des MGZ eine Vielzahl von Arzt- und Patienteninformationen und fachspezifische Anforderungsformulare erstellt. Eine Übersicht finden Sie auf unserem Faxformular "Übersicht aller Materialien".

Weiterlesen …

Ausgewählte Informationen

Genetische Diagnostik in der Pädiatrie

In der Pädiatrie ergibt sich bei einigen Patienten die Notwendigkeit einer genetischen Diagnostik. Gerade in den
letzten Jahren hat sich hier das diagnostische Spektrum immens erweitert.

Weiterlesen …